Winterzusammenkunft

Geschrieben von Roland Dätwyler am .

Als älteste Teilnehmer wurden Berthold Müller (Oftringen), Ruedi Dähler (Kölliken) und Richard Abt (Aarburg) geehrt.

Gedankenaustausch und Kameradschaft im Vordergrund - Winterzusammenkunft der Männerturner des Zofinger Kreisturnverbandes in Reitnau

Rund 150 Männerturner der 15 Sektionen des Kreisturnverbandes Zofingen (ZKTV) pilgerten in die Mehrzweckhalle Reitnau zur traditionellen Winterzusammenkunft. Mehrere Vereine waren tatsächlich zu Fuss anmarschiert. Gastgeber der diesjährigen Zusammenkunft waren die Männer des STV Reitnau.

Die Gäste wurden musikalisch empfangen vom Musikverein Reitnau unter der Direktion von Werner Stöckli. Bruno Lehmann, Männerturner und Vorstandsmitglied des STV Reitnau, führte humorvoll durch die Versammlung. Diese genehmigte die Traktanden des geschäftlichen Teils einstimmig. Die Versammlung gedachte ferner der gestorbenen Kameraden, musikalisch untermalt vom Musikverein. Frau Gemeindeammann Regina Lehmann begrüsste die Turner aus dem Bezirk und stellte Reitnau vor. Ihre Gemeinde mit 1270 Einwohnern sei nicht das grösste, jedoch das schönste Dorf im Bezirk, erklärte sie schmunzelnd. Sie lobte den erfolgreichen Turnverein, der wie die übrigen Vereine sehr wichtig sei für das kulturelle Leben in Reitnau. Sie erntete grossen Applaus, nicht nur der offerierten Kaffees wegen.

Dominik Dätwyler, Präsident des Kreisturnverbandes Zofingen, begrüsste die Männer seinerseits und informierte über News aus dem Verband. Er forderte die Anwesenden auf, Kurse zu besuchen und sich aktiv am Turnleben im ZKTV zu beteiligen. In dieselbe Kerbe stiess Peter Hochuli, Obmann der ZKTV-Veteranen. Er wünschte sich von den Vereinen Unterstützung für die älteren Turner.

Bruno Lehmann ehrte die drei ältesten Versammlungsteilnehmer: Ruedi Dähler aus Kölliken (1924), Richard Abt aus Aarburg (1925) und Berthold Müller aus Oftringen (1929). Sie durften von einer hübschen Dame des STV Reitnau eine Flasche Wein entgegennehmen und sich mit einem Kuss bedanken.

Die Männerturner legten bei der Tellersammlung zugunsten der Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe gegen 950 Franken ein. Diese Stiftung erfüllt Kindern mit einer Krankheit, Behinderung oder einer schweren Verletzung Wünsche und lässt Träume wahr werden.

Unter «Verschiedenem» lud Robert Bär im Namen der Rothrister zur Winterzusammenkunft 2016 ein. Das genaue Datum wird noch mitgeteilt. Roland Schmid aus Aarburg rief zur Teilnahme an den Aarburger Hallenfaustballturnieren am 9./10. März und 18. März (Plauschturnier) auf. Und Josef Dahinden aus Holziken wünschte sich seinerseits, wie bereits Peter Hochuli, mehr Unterstützung für die Veteranen.

Ein von den Reitnauer Frauen und Männern serviertes Nachtessen und Dessert rundeten die 2015er-Zusammenkunft ab. Besonderer Renner beim Dessert waren Schwarzwäldertortenstücke. Die Reitnauer Frauen hatten gemäss Vorbestellung insgesamt 18 Torten zubereitet.

Wir suchen...

... Kassier

Für weitere Auskünfte und bei Fragen steht dir Dominik oder die Mitglieder des Kreisvorstandes gerne zur Verfügung.